Noch ein halber Tag Kyoto

So, ich melde mich jetzt schon zu Wort, denn ich war heute nur einen halben Tag in Kyoto (muss noch Waesche waschen).

Ich habe Muruka gestern morgen noch angeschrieben, dass ich Samstag nochmal nach Kyoto komme...ich habe naemlich schusseligerweise ihren Schirm mit zu mir nach Osaka verschleppt. Sie hat die Email gluecklicherweise gelesen und mich am Kyotoer Bahnhof zu einem Spaziergang abgeholt. Wegen der EM war sie heute im Schweizer Trikot gekleidet ^^.
Sie ist so eine lebenslustige und warmherzige junge Frau...schon cool :-)
An ihrem Hostel angekommen, hat sie mir dann noch 2-3 Tipps fuer den halben Tag gegeben und wir haben uns endgueltig voneinander verabschiedet :-(
So ging ich noch zum Shimogamo-Schrein, einem weiteren Weltkulturerbe, von denen ich jetzt insgesamt 9 von 17 in Kyoto gesehen habe...
Auf dem Rueckweg ging ich noch am Goethe-Institut vorbei, wo sie ja Deutsch lernt. Die Rezeptionistin konnte Deutsch und liess mich in die Bibliothek. Klein-Deutschland in Japan: Hunderte Filme, tausende Buecher, die neuesten Ausgaben des Spiegel, des Stern und vieler anderer Magazine sowie Deutsche-Welle-TV. Ich nahm mir die Sueddeutsche Zeitung (Hr. Mehne waere stolz auf mich!) und las den EM-Extrateil. Sehr cool ^^

Und morgen gehts nach Fukuoka!

Liebe Gruesse nach Good old Germany!
Robin

7.6.08 08:06

bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Steffen (11.6.08 13:54)
Das mit dem Schirm war doch Absicht oder?


Robin (12.6.08 09:53)
Jetzt unterstell' du mir das nicht auch noch...
Ich war wirklich zu bloed...sogar so bloed, dass ich an so nen "Trick" gar nicht gedacht hatte...aber war dann schon ganz gut so ^^

Aber wie gesagt: Keine Abischt!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen